Änderung der Jahresaussichten

Mal wieder ein Beitrag aus der Reihe „Erstens kommt es anders …“: 

Wie kürzlich auf dem Xojo-Blog von CEO Geoff Perlman veröffentlicht, wurde der Fahrplan für das restliche Jahr aufgrund innerer und äußerer Umstände ein wenig über den Haufen geworfen:

Der Beta-Zyklus für 2017r2 hat sich – der Bugfix-Release 2017r2.1 wurde ja erst sehr kürzlich veröffentlicht – als weitaus länger erwiesen als geplant. Schuld waren die Änderungen an den Strings, die unter 64 Bit doppelt so lange benötigten wie geplant.

Nicht zuletzt durch noch fehlende Debug-Meldungen des LLVM ist 64 Bit nun noch immer nicht ganz aus der Beta heraus, doch nun wird es dringlicher als zuvor: Unter iOS 11 unterstützt der iOS Simulator keine 32 Bit-DebugBuilds mehr. Weshalb nun die vollständige 64 Bit-Debugunterstützung für iOS vorgezogen werden muss – geplant war sie für 2018.

64 Bit wird auch intern mehr als nötig. Da Xojo selbst größtenteils in Xojo programmiert ist, können große Projekte (so wie die IDE) an 32 Bit-Speichergrenzen geraten, und das wäre eine fatale Situation. Ergo steht die 64 Bit-IDE weiterhin vorne in der Prioritätenliste.

Die Schattenseite dieser Entwicklungen: Android-Unterstützung, Interops und in Xojo geschriebene Plug-Ins werden es dieses Jahr nicht mehr schaffen. Sie sind nun für die erste Hälfte des Jahrs 2018 avisiert.

Die Überraschung aber: Das Windows-Framework wird zurzeit überarbeitet, um das leidige Flackern bei Redraws stark zu dezimieren – natürlich auch in der IDE. Bis Ende des Jahres soll ein weiterer Release dieses langjährige Ärgernis beenden.

Und nicht vergessen: Wer die neuen Features möglichst schnell begutachten will, kann sich als Betatester bewerben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s